Loading...

Große Leistungs- und Stoffwechseldiagnose

Voruntersuchung:

Allgemeine ärztliche Untersuchung:
- Prüfung der Atem- und Herzgeräusche
- Abtasten der Bauchorgane
- Lungenfunktionstest
- Ruhe-EKG
- Überprüfung der Reflexe etc.

Orthopädische Untersuchung:
- passiver Bewegungsapparat (Wirbelsäule, Hüfte, Knie, Füße usw.)
- aktiver Bewegungsapparat (bewegungseingeschränkte und abgeschwächte Muskulatur)

Blutprofil (ca. 30 Werte), z.B.:
- kleines Blutbild
- Nierenfunktionswerte
- Leberfunktionswerte
- Cholesterin (mit HDL- und LDL-Fraktion) und Triglyceride
- Elektrolyte

Analyse der Körperzusammensetzung:
Bestimmung des Unterhautfettgewebes, der fettfreien Masse sowie des Wasseranteils mittels Near-Infrarot-Licht (Scheidegg, Kempten, FN) oder Bioimpedanz-Analyse (Pfronten und Vorarlberg)

Leistungstest:
- Belastungs-EKG: Messung der Herzaktivität und der Herzfrequenz als wichtiger Steuerparameter für das Training; Überprüfung der regelrechten Herzfunktion
- Blutdruck: Ausdruck der Belastbarkeit und der Kreislaufbeanspruchung
- Atemgasanalyse (Spiroergometrie) und Laktat: Überprüfung der Stoffwechselsituation des Herz-Kreislauf-Systems, der Lunge und der Arbeitsmuskulatur zur Bestimmung des aerob-anaeroben Übergangs

Ergebnisse:
- Verarbeitung und Analyse Ihrer Ergebnisse direkt im Anschluss an den Belastungstest
- Nachfolgende Ergebnisbesprechung mit ersten Trainingsempfehlungen
- Zusendung der schriftlichen Ergebnisse inkl. Beurteilung Ihrer Leistungsfähigkeit sowie daraus abgeleiteter Empfehlungen für das weitere Training per Post oder E-Mail
- Optional: individueller Trainingsplan mit Online-Beratung

Dauer: ca. 3 Stunden

Scroll to Top